EMshield newsletter

heise.de – Umgebungsfunkwellen (z.B. WLAN) erlauben Spionage

Umgebungsfunkwellen erlauben Spionage

Ein kalifornisches Forscherteam hat demonstriert, dass sich per WLAN hinter Mauern blicken lässt – mit vergleichsweise simpler Technik.
Lesenswerter Artikel der Zeitschrift ‚Technology Review‘ auf heise.de:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Umgebungsfunkwellen-erlauben-Spionage-4219157.html

Portfolio - Architectural shielding

Schutz vor Lasermikrophonen

Moderne Lasermikrofone basieren auf Interferometrie und arbeiten im Nahen Infrarot Band (NIR) bei 790 nm oder im Infrarotband (IR) bei 1500 nm. Sie können Gespräche über mehrere 100 m aufnehmen. Anders als die herkömmlichen Laser-Mikrofone suchen sie sich Angriffsziele im Raum (z.B. Wasserglas, Bilderrahmen).

Mit der neuen Laser- und Spionageschutzfolie ARCtec TR 70 lassen sich Fenster- und Glasscheiben von Büro- und Konferenzräumen wirkungsvoll vor allen Lasermikrofonen schützen. Die robuste Folie kann leicht nachgerüstet werden und besitzt hervorragende Lichttransmissionswerte.

Portfolio - Planning

Hilfe vom Spezialisten – Planungshandbuch Elektromagnetische Schirmung

Die EMshield GmbH stellt im Juli 2015 die neueste Version des Planungshandbuch Elektromagnetische Schirmung vor. Ziel dieses Leitfadens ist es das Thema „Elektromagnetische Raumschirmung“ kompakt und verständlich zu vermitteln und auch fachfremden Anwendern in der Planungsphase eines Projektes die nötige Unterstützung zu bieten. Neben den Grundlagen werden die jeweiligen technischen Möglichkeiten und Einschränkungen der architektonischen und modularen Raumschirmung erläutert.

Sichern Sie sich Ihr kostenfreies Exemplar.

Portfolio - Eavesdropping protection - Orion

Produktneuheit – REI ORION 2.4 HX

Unser Partner Research Electronics Intl. (REI) stellt gerade den neuen Non-Linear Junction Detektor ORION 2.4 HX vor. Das Gerät ist nun mit einem bedienerfreundlichen Touchscreen ausgestattet, an dem sich alle Funktionen des Gerätes einstellen lassen. Auch das Gehäuse wurde überarbeitet.

Für Behörden und Sicherheitsorganisationen gibt es nun das Gerät auch wahlweise mit einer Ausgangsleistung von 6,6 W.